Trotz künstlicher Intelligenz wird die Merkfähigkeit wichtig bleiben

Trotz künstlicher Intelligenz wird die Merkfähigkeit wichtig bleiben

Das Industriemagazin hat ein Interview mit 5 Sterne Redner Dr. Boris Nikolai Konrad veröffentlicht:

Künstliche Intelligenz: Bleiben wir schlauer als Roboter, Herr Konrad?

5 Sterne Redner Dr. Boris Nikolai Konrad ist Gedächtnissportler und Weltmeister im Namen merken. Im Interview erklärt er, warum er eine gute Merkfähigkeit des Menschen auch in Zukunft für unabdingbar hält. Auch in seinem Vortrag "Künstliche Intelligenz - Bleiben wir schlauer als die Roboter?" geht er der Frage nach den Folgen der technischen Entwicklungen auf den Grund und was dies für uns Menschen bedeutet. Als Hirnforscher und Neurowissenschaftler, spricht er sich jedoch dafür aus, dass die menschliche Intelligenz auch in Zukunft wichtig sein wird - nämlich vor allem im zwischenmenschlichen Bereich. Eine Maschine kann sich Daten und Zahlen viel schneller merken als Menschen es vermögen. Jedoch kann beispielsweise ein Mensch, der in einem Meeting alle Namen der Kunden auswendig kennt, auf der menschlichen Ebenen ungemein punkten.

Lesen Sie das Interview hier.

Das könnte Sie auch interessieren