Alexander Wild im Interview über Fehler im Seniorenmarketing

Alexander Wild im Interview über Fehler im Seniorenmarketing

Das Magazin W&V hat ein neues Interview mit 5 Sterne Redner Alexander Wild veröffentlicht:

"Grundkurs Seniorenmarketing sollte Pflicht werden"

Seniorenmarketingexperte Alexander Wild erklärt in diesem Interview, welches Marktpotenzial in der Zielgruppe 50plus für Unternehmen steckt und erläutert, wie Marktingverantwortliche herausfinden können, wie Senioren heute denken und fühlen. Er legt offen, warum erfolgreiche Marketingideen für Best Ager z.B. aus dem armerikanischen Markt in Deutschland keine Chance haben und warum Angebote wie beispielsweise Reise- und Gesundheitsapps von den Silver Surfern begeistert genutzt werden. 

Wild macht auch darauf aufmerksam, welche kulturellen und klimatischen Unterschiede in Hinblick auf Seniorenmarketing zu beachten sind. Während beispielsweise im südeuropäischen Raum das Konzept der Großfamilie sowie ein mediterranes Leben unter der Sonne vorherrsche, wären in nördlichen Ländern eher Indooraktivitäten angesagt. Grundsätzlich empfiehlt Wild allen Marketingverantwortlichen eine Zusatzausbildung in "Senioren verstehen", erklärt er gegenüber W&V.

Alexander Wild ist Gründer der erfolgreichen 50plus-Online-Community "Feierabend.de" und ein erstklassiger Referent zu den Themen Seniorenmarketing, Senioren 2.0 und demografischer Wandel. Er nimmt spezielle Fragestellungen in Bezug auf die "Digitalisierung" und "Mobilität" unter die Lupe und zeigt Unternehmen, wie sie Best Ager als Kunden gewinnen. In dem Buch "Die Online-Marketing-Attacke" schärft er den Blick für die goldene Zielgruppe in Hinblick auf Onlinemarketingstrategien.

Lesen Sie das Interview unten im PDF (Downloads).

Das könnte Sie auch interessieren