Möglichkeiten und Grenzen: 5 Sterne Redner nehmen KI ihren Schrecken

Zukunftsforum mit Trendforscher Sven Gabor Janzky ©ThomasRosenthal.de3

Neun von zehn Unternehmen wollen in den kommenden Jahren finanzielle Ressourcen in Künstliche Intelligenz stecken, um ihre Prozesse zu optimieren. Das vermeldete vergangene Woche die Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ und bezieht sich dabei auf eine umfassende Studie eines schwedischen Software-Konzerns. Damit wird die KI in Zukunft zum  wichtigsten Treiber der Wirtschaft. Doch wozu ist sie genau fähig? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat das 5 Sterne Team hierfür mit Dr. Boris Nikolai Konrad, Dr. Sascha Ott und Sven Gabor Janszky die geballte wissenschaftliche Kompetenz.

Denn alle drei Redner sprechen darüber in ganz aktuellen Vorträgen. Dafür greifen sie auf fundierte Forschung zurück und bereiten diese anschaulich, für jedermann verständlich auf. Neurowissenschaften, Physik oder Zukunftsforschung – jeweils aus ihrer eigenen wissenschaftlichen Perspektive geben Konrad, Ott und Janszky dabei erstaunliche Einblicke in die Welt von Big Data, Robotern und smarten Algorithmen.

So vergleicht Gehirnforscher Dr. Boris Nikolai Konrad bei seinem Vortrag „Bleiben wir schlauer als die Roboter?“ die Leistungsfähigkeit von neuen Technologien mit der des menschlichen Gehirn. Daran zeigt er auf, wo die Unterschiede liegen, wozu die Künstliche Intelligenz in der Lage ist und in welchen Bereichen wir uns von ihr unterstützen lassen können. Er bricht mit der verklärten, romantisierten Vorstellung von Robotern und zeichnet stattdessen für seine Zuschauer ein realistisches Bild der KI-geprägten Zukunft.

Physiker und Comedian Dr. Sascha Ott lässt sein Publikum die Arbeit von Künstlicher Intelligenz sogar live erleben. Der 5 Sterne Redner ist für seine erstaunlichen Experimente auf der Vortragsbühne bekannt. Diese finden auch in seiner Keynote „Intelligenz ist, wenn’s der Rechner nicht kann“ seine Anwendung, in der er verständlich und unterhaltsam in die Welt der maschinellen Datenverarbeitung mitnimmt.

Aus Sicht der Zukunftsforschung wiederum nähert sich Sven Gabor Janszky dem Thema an. Als bekanntester deutscher Experte für Zukunftstrends ist KI immer wesentlicher Bestandteil seiner beeindruckenden Studien und bestimmt die kommende Entwicklung in allen Branchen. Er sieht daher die KI als logischen nächsten Schritt in der Evolution. Wie die Zukunft dank Künstlicher Intelligenz aussehen wird, das erklärt er in seinem Vortrag „Mein Sohn, der Cyborg“. Darin entwirft er ein faszinierendes Zukunftsbild vom Alltag unserer Kinder im Jahr 2050.

Trotz unterschiedlicher Perspektiven die Vorträge von Sascha Ott, Boris Nikolai Konrad und Sven Gabor Janszky eint sie jedoch eines. Sie nehmen die Angst vor der scheinbar undurchschaubaren Künstlichen Intelligenz und räumen mit Schreckensszenarien auf. Vielmehr plädieren die 5 Sterne Redner für eine entspannteren, erwartungsfreudigen Umgang mit ihr. Denn sie zeigen deutlich, wo die Möglichkeiten aber auch Grenzen der KI liegen.

Das könnte Sie auch interessieren