Bau- und Immobilienwesen 2030: Das Haus der Zukunft

Vortrag von Kai Arne Gondlach

Profil von Kai Arne Gondlach

Weitere Vorträge von Kai Arne Gondlach

Alle aktuellen Termine von Kai Arne Gondlach

Unsere Lebens- und Berufswelten ändern sich. Da stellt sich auch die Frage, wie wir künftig wohnen und wie unsere Arbeitsplätze aussehen werden. Im Vortrag über das Haus und die Stadt der Zukunft zeigt 5 Sterne Redner und Zukunftsforscher Kai Arne Gondlach auf faszinierende Weise, auf welche Entwicklungen sich die Bau- und Immobilienbranche einstellen muss. Die Zuhörer erfahren, welche neuen Technologien in den kommenden Jahren in die eigenen vier Wände einziehen werden. Gerade die Künstliche Intelligenz lässt unser Zuhause immer mehr zum „Smart Home“ werden. Automatische Lichteinstellungen und Fingerabdruckscanner an der Haustüre, gehören heute schon zur Standard Ausstattung. Auch langes Warten auf das Traumhaus gehört zum Teil bereits der Vergangenheit an. 3D-Druckerer machen individuelle Wohnträume schnell und unkompliziert möglich.

Denn mit der sich rasant entwickelnden Digitalisierung vernetzen sich auch Wohnungen und Gebäude immer mehr. Wenn vom Haus der Zukunft die Rede ist, sind Smart Homes beziehungsweise Smart Buildings gemeint, also intelligente Immobilien, die sich den persönlichen Bedürfnissen der Bewohner anpassen und aus ihren Gewohnheiten lernen. Kai Arne Gondlach weiß: Die Kunden der Zukunft erwarten, dass sich die Technologie binnen Sekundenbruchteilen auf ihre individuelle Situation einstellt und entsprechend reagiert. Gleichzeitig sollen solche Systeme einfach und bequem zu bedienen sein. Der Zukunftsforscher kennt die Chancen und Risiken solcher adaptiven Produkte und Dienstleistungen für das Bauwesen und Immobiliengewerbe.

Anhand praxisorientierter Beispiele veranschaulicht Kai Arne Gondlach, wie in Zukunft Gebäude durch das Zusammenspiel verschiedener Sensoren erkennen, was der Kunde gerade braucht. Vorreiter ist hier der persönliche Assistent von Amazon, Alexa, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Wünsche ihres Besitzers erkennt und umsetzt. So können sie mehr Komfort als bisher bieten – sei es durch das richtige Raumklima oder eine angenehme Beleuchtung. In den eigenen vier Wänden lässt sich die Lebensqualität steigern, im Büro oder Unternehmen die Produktivität und Kreativität der Mitarbeiter. Zudem sind entsprechende Systeme, aufgrund von Künstlicher Intelligenz in der Lage, mehr Schutz zu gewährleisten und sogar die Gesundheit zu fördern. Sie arbeiten effizient und flexibel – und lassen sich von unterwegs per Smartphone steuern. Auch die Energieversorgung der Zukunft ist Dank Niedrigenergiesparhäusern, die sich selbst durch Erdwärmeheizungen und Photovoltaikanlagen selbst mit Energie versorgen kein Problem.

In seinem Vortrag verdeutlicht Kai Arne Gondlach, dass es sich bei der intelligenten Immobilie und der Stadt der Zukunft um ein wichtiges Kernthema der Zukunft handelt, das verschiedene Branchen betrifft und ganz neue Geschäftsmodelle entstehen lässt. Denn Smart Homes werden bald zur zentralen Schnittstelle verschiedener Lebens- und Arbeitsbereiche und bedürfen dann speziellem Service, verknüpft mit einer hohen Fachkompetenz. Kai Arne Gondlach gibt daher den Zuschauern konkrete Strategieempfehlungen mit auf den Weg und zeigt, welche Schritte Bauunternehmen einleiten müssen, um die neuen Möglichkeiten auf dem Markt frühzeitig für sich zu nutzen.

Vortragsinhalte:

  • Mehr Komfort: Wie Smart Homes den Alltag erleichtern
  • Mehr Effektivität: Wie eine automatischen Energieversorgung Ressourcen spart
  • Mehr Flexibilität: Wie sich der mobile, dynamische Arbeitsmarkt auf Immobilien auswirkt
  • Mehr Gesundheit: Wie Smart Homes Krankheiten vorbeugen und körperliche Defizite ausgleichen
  • Mehr Sicherheit: Wie wichtig der Datenschutz für Smart Homes wird

Das könnte Sie auch interessieren