Unmöglich?! Jenseits der Grenzen des Machbaren

Vortrag von
Dr. Sascha Ott

Als Präsenzveranstaltung oder Online-Vortrag

Vortragsinhalte

  • Herausforderungen positiv annehmen
  • Kreativ eingefahrene Denkbahnen verlassen
  • Persönliche und institutionelle Grenzen immer wieder neu definieren
  • Notorischen Bedenkenträgern selbstbewusst begegnen

Wissenschaftsjournalist Dr. Sascha Ott: Showreel

Unmöglich?! Jenseits der Grenzen des Machbaren

Viele Herausforderungen erscheinen uns unmöglich zu bewältigen. Zu mächtig der Berg der Hindernisse. Zu widrig die Umstände. Zu unwahrscheinlich der Erfolg. Die Wissenschaft zeigt: Fast alles ist machbar. Forscher und Techniker beweisen seit Jahrhunderten, dass scheinbar Unmögliches schon übermorgen Alltag sein kann. Von der Wissenschaft lernen heißt, die Grenzen des Machbaren verschieben lernen.

„Schlagen Sie sich das aus dem Kopf, das ist unmöglich!“ Wie oft hören wir diese Totschlagsthese immer dann, wenn ungewöhnliche Ideen oder ambitionierte Ziele vorgebracht werden. Konzepte, die über das Althergebrachte hinaus denken, erzeugen oft grundlegenden Widerstand. Nicht zu machen, nicht zu leisten oder einfach prinzipiell: unmöglich!

„Die Naturwissenschaften führen uns immer wieder drastisch vor Augen, dass man sich von solchen Widerständen nicht entmutigen lassen darf“, sagt Dr. Sascha Ott. In seinem mitreißenden Vortrag demonstriert der Physiker und Wissenschaftsjournalist eindrucksvoll, dass wir heute weder Autos noch Flugzeuge, weder Fernseher noch Computer in unserem Alltag ganz selbstverständlich nutzen würden, wenn sich die Einschätzungen der ewigen Bedenkenträger bewahrheitet hätten. Der 5 Sterne Redner zeigt, dass es oft nur eine Frage des eigenen Denkhorizonts ist, ob man eine Herausforderung als „unmöglich“ ablehnt oder aber als „knifflig aber machbar“ annimmt. Am Beispiel der Naturwissenschaften und mit spannenden Experimenten plädiert er leidenschaftlich für mehr Mut, Grenzen zu erweitern.

Manchmal muss man Grundlagen und Strukturen neu denken, um das Unmögliche möglich zu machen. Das gilt nicht nur für unsere täglichen Herausforderungen in Berufs- und Privatleben, sondern auch weiterhin für die wissenschaftlich-technische Entwicklung: Dr. Sascha Ott gibt in seinem Vortrag fundierte Einblicke, welche „Unmöglichkeiten“ schon in den kommenden Jahrzehnten Realität werden können: Werden wir durch die Zeit reisen? Beamen wir uns in Sekundenbruchteilen an die entlegensten Orte? Können wir in die Zukunft sehen und uns unsichtbar machen?

Da erfolgreiche Naturwissenschaft aber Theorie und Experiment inspirierend miteinander verbindet, lässt Dr. Sascha Ott sein Publikum auch ganz praktisch erfahren, dass auf den ersten Blick Unmögliches durchaus machbar ist. Faszinierende Experimente rütteln an dem, was die meisten von uns gewohnheitsmäßig für die Grenzen des Machbaren halten. Feuer, Wasser, Luft - der 5 Sterne Redner bringt die Elemente zum Tanzen und verwandelt die Vortragsbühne in ein Versuchslabor der unendlichen Möglichkeiten.

Sascha Ott anfragen

Weitere Vorträge von Sascha Ott

Volle Power! Die Energie, die in uns steckt

Es ist das faszinierendste und facettenreichste Konzept, das die Wissenschaft kennt: Energie! Sie ist Ursprung und Antrieb aller Bewegung, Entwicklung und Leistung. Energie steckt aber nicht nur in der Steckdose und im Sonnenlicht. In jedem Menschen und in jedem Team schlummert ein enormes Energiepotenzial, das aber mitunter erst geweckt werden muss.

LEARNING by BURNING!

Nichts ist einprägsamer als hautnahes intensives Erleben! Kein noch so ausgefeiltes theoretisches Konzept, keine gekonnt geschliffenen rhetorischen Merksätze lassen sich so tief im Bewusstsein verankern wie eine markerschütternde Explosion oder das gleißende Licht eines imposanten Feuerballs. Dieser Vortrag vereint alles, was grell, laut und gefährlich ist, zu einer atemberaubenden Mischung.

Von der Wissenschaft lernen, heißt siegen lernen

Die Prinzipien der Wissenschaft zählen zu den durchschlagendsten Erfolgsstrategien unserer modernen Zivilisation. Hier zeigt sich, welche Taktiken zum Sieg führen: Zweifler überzeugen, Rückschläge wegstecken und Schwächen als Stärken interpretieren! 

Intelligent ist, was der Rechner nicht kann!

Ein Gespenst geht um in Deutschland — undurchschaubar, unaufhaltsam, unbeherrschbar: die sogenannte „Künstliche Intelligenz“. Ist unsere Privatsphäre noch sicher? Werde ich von einem Algorithmus entlassen? Und werden die Killerdrohnen der Zukunft von gefühllosen Rechnern gesteuert? Solche und ähnliche Schreckensszenarien werden von Mahnern und Medien immer dann verbreitet, wenn es um die erstaunlichen Ergebnisse maschineller Datenverarbeitung geht.

Nächste Termine

Derzeit sind keine Termine verfügbar.