Servicekünstler Armin Nagel als Dozent bei einem KISD Workshop

Bild: Armin Nagel

Vom 4. bis 8. November war Servicekünstler und 5 Sterne Redner Armin Nagel als Dozent bei einem Workshop der KISD (Köln International School of Design) unterwegs und entwickelte mit der Experience Designerin Gabi Linde und den Studierenden kreative und überraschende Serviceinterventionen im urbanen Raum– natürlich an den außergewöhnlichsten Orten. Die Ergebnisse wurde fotografisch und filmisch dokumentiert und am Ende des Workshops präsentiert. Das Projekt Armin Nagels heißt Happy City Show und hat seinen Ursprung in Augsburg gefunden.

Im Rahmen der Vortragsreihe AZ Wissen der Augsburger Allgemeinen Zeitung kam 5 Sterne Redner Armin Nagel die zündende Idee. Er wollte keinen Standardvortrag halten und hat folgenden Vorschlage gemacht: „Ich komme drei Wochen vor dem Auftritt zu euch in die Stadt, drehe mit meinem Kamerateam mehrere auf Augsburg zugeschnittene Service- Guerillaaktionen und baue sie in meinem Vortrag ein. Das hat wunderbar funktioniert, weil das Publikum sich selbst, die eigene Stadt und ihr Lebensgefühl auf der Bühne wiedererkannt haben.“ Aus dieser Idee hat sich inzwischen ein ausgefeiltes Konzept entwickelt: Happy City ist ein gefragtes dreitägiges partizipatives Stadtentwicklungs- und Performance- Format.

Der Comedy Redner und Servicekünstler blickt mit dem unkonventionellen Blick eines Künstlers auf Unternehmen oder Kommunen und ermutigt das Publikum dazu, das Thema Service mit mehr Spaß und Kreativität anzugehen. Seine große Mission: Besserer Service! In seinen Vorträgen wie „Service darf auch Spaß machen“ oder „Die Kunst des guten Service“ ist der 5 Sterne Redner immer unterhaltsam und unkonventionell. Mit seinen unvergesslichen Vorträgen sorgt er für gelungene Veranstaltungen. Da klingelt’s im Kopf – fachlich, emotional und humorvoll.

Das könnte Sie auch interessieren