Knut Kircher kommentiert die Bundesliga auf Amazon Music

Redner Knut Kircher bei einer Entscheidung

5 Sterne Redner und ehemaliger Schiedsrichter der Bundesliga Knut Kircher ist nach wie vor als Fußballexperte gefragt. So auch von Amazon. Seit dem Start der Saison 2017/2018 überträgt Amazon Music nämlich alle Spiele der Bundesliga live. Nach der letzten Begegnung des Spieltags kommentiert Knut Kircher aus Sicht eines Schiedsrichters die gespielten Partien. Der 5 Sterne Redner pfiff von 2001 bis 2016 244 Bundesligaspiele. Außerdem stand er von 2004 bis 2012 auch für die FIFA auf dem grünen Rasen.

Kircher ist dafür bekannt, dass ihn so schnell nichts aus der Fassung bringt. Mit seinen 1,96 Metern war er allein schon durch seine Erscheinung eine Autoritätsperson auf dem Spielfeld. 2012 wurde er zum Schiedsrichter des Jahres gewählt. Mit der Verpflichtung von Knut Kircher hat Amazon einen echten Experten für die Nachlese der Spiele, aber auch für strittige Entscheidungen auf dem Platz gewonnen. So wurde er kürzlich nach seiner Auffassung zu diversen Videobeweisen gefragt. Verschiedene Situationen wurden dem Experten vorgespielt, die er nachträglich aus seiner Sicht beurteilen sollte. Sein Urteil: Alle Kollegen lagen mit ihren Entscheidungen richtig, gleich ob es um Einwurf oder Abseits ging.

„Trotz Videobeweisen gibt es kein Schwarz oder Weiß. Man wird sich immer irgendwo in einem Graubereich bewegen“, äußerte sich Kircher generell zu diesem Thema. Auch in seinen Vorträgen geht der 5 Sterne Redner auf diese Thematik ein. Früher unterstützten nur die beiden Linienrichter den Schiri auf dem Feld. Heute kommt Hightech dazu, wie die Torlinientechnologie Hawkeye oder der Videobeweis. Doch nach wie vor muss schnell und gleichzeitig richtig entschieden werden. Das bringt Herausforderungen mit sich. „Wichtig ist die Vermittlung von Entscheidungen über Sprache, Mimik und Gestik“, so Knut Kircher.

Nicht nur bei Amazon Music, auch bei den öffentlich-rechtlichen Radiosendern ist Schiedsrichter und Redner Knut Kircher ein gefragter Experte. So gab er kürzlich den Sendern Bayern 1 (hier nachlesen) und SWR1 (hier Video ansehen) unterhaltsame Interviews über seine Karriere, den „Bayern-Bonus“ und vieles mehr.

Das könnte Sie auch interessieren