Digitale Transformation - Offene Workshoptagung für Aufsichtsräte

Digitale Transformation - Offene Workshoptagung für Aufsichtsräte

Die diconium group hat einen Artikel über 5 Sterne Redner Prof. Harald Eichsteller veröffentlicht:

Barcamp für Aufsichtsräte

Harald Eichsteller ist Professor für Strategie und Management an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Im Artikel erläutert er, warum Digitalkompetenz kein Nebenzweig im Unternehmen ist, sondern gerade die Spitze eines Unternehmens, die Vorstände und Aufsichsträte viel angeht. Digitale Transformation ist ein beständiger, in digitalen Technologien begründeter Veränderungsprozess, welcher das gesamte Unternehmen betrifft. Als wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Umgang mit dieser Entwicklung sieht Eichsteller digitale Kompetenz und Change Management Qualitäten bis in die Spitze eines Unternehmens.

Der Medienexperte erklärt, dass die Aufgabe von Aufsichtsräten nicht allein in kontrollierender Funktion bestehe, sondern auch strategischer Natur sei. Und selbst in der Finanzkontrolle käme man heute nicht mehr um digitale Kompetenz herum. Viele Projekte seien digital und müssen daher auch so kontrolliert werden können. Kein Unternehmen könne um den digitalen Wandel einen Bogen machen. Eichsteller merkt hier an, dass Innovation nicht einer Abteilung vorbehalten werden darf, sondern von der Spitze aus mitentwickelt und getragen werden muss. Und das gehe nur mit der entsprechenden Kompetenz.

5 Sterne Redner Prof. Harald Eichsteller empfiehlt daher einen Zertifikatskurs für Aufsichträte und Vorstände, der von der Deutschen Börse entwickelt wurde oder noch besser ein "Barcamp für Aufsichtsräte". In den Nachbarländern sei man da schon weiter und das Fortbildungsangebot ist viel größer. Eichsteller selbst hält regelmäßig Vorträge vor Unternehmen zu Themen wie "Future Shopping 2025" oder "Zukunft der Medien - Zukunft der Kunden". In diesen Vorträgen beleuchtet er die Impulse der Digitalisierung für den stationären und digitalen Handel und legt praxisbezogene Ansätze für modernes Markenmanagement offen.

Lesen Sie den Artikel hier.

Das könnte Sie auch interessieren