Das Macher Team

Vortrag von
Katja Porsch

Das Macher Team

Vortragsinhalte

  • Ihre Teams lernen lösungs- und stärkenorientiert zu arbeiten
  • Die Stärke des Einzelnen macht ein starkes Team
  • So wecken Sie in Ihrem Team das Macher-Mindset

Mut haben: Du hast alles, was du brauchst bereits in dir // Katja Porsch

Wenn Sie externe Videos von YouTube aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.
Mehr Informationen

Das Macher Team

„Wer wartet, verliert.“ Noch nie war dieser Spruch so wahr, wie in unserer heutigen Zeit. Wissen und Informationen verdoppeln sich innerhalb von 24 h. Die Frage ist: Bist Du der Busfahrer in dieser schnelllebigen Zeit oder der Passagier? Katja Porsch zeigt in diesem Teamvortrag auf, wie wir es schaffen, unsere Teams vom Passagiersitz ans Steuer zu holen. Denn nur wer vorne sitzt, kann lenken. Sie legt ihren Fokus darauf, nicht nur das Team als Ganzes stark und erfolgreich zu machen, sondern sich vor allem auf die Fähigkeiten des Einzelnen zu fokussieren. Denn: je stärker der einzelne, umso stärker das Team.

Heutzutage braucht es mehr denn je eine „hands on“-Mentalität. Und zwar bei jedem Team Mitglied! Wortwörtlich bedeutet das, dass Sie die Macher Mentalität brauchen, um zu einem Macher Team heranzuwachsen, anstatt nur theoretisch über Probleme zu grübeln. Denn erfolgreiche Unternehmen und Teams brauchen handlungsorientiertes, problemlösungsorientiertes Verhalten.

Ein Macher Team zu sein klingt unglaublich erstrebenswert: Doch wie geht das? Motivationsrednerin Katja Porsch unterstützt Sie auf diesem Weg mit ihrem motivierenden Vortrag „Das Macher Team“ auf genau diesem Weg.

Weitere Vorträge von Katja Porsch

Wecke den Macher in dir

In diesem Vortrag rüttelt Katja Porsch wach und motiviert. Sie piekst auch mal mit dem Finger in die Wunde und regt zur Selbstreflexion an.  Sie lebt und vermittelt eine ihrer wichtigsten Botschaften: Wer liegenbleibt und aufgibt, verliert.

Fucking Change: Willkommen in der Normalität!

„Change ist schon lange kein Prozess mehr. Es ist ein Zustand!“ Wie es gelingt, diesen Zustand als „normalen Zustand“ zu akzeptieren, darüber spricht Katja Porsch in ihrem Vortrag „Fucking Change: Willkommen in der Normalität!“.

Vom USP zum UPP: Wer „nur“ verkauft, verkauft nichts mehr

Produkte sind immer austauschbarer und vergleichbar. Der klassische Produktverkauf ist genauso tot wie das Hardselling der 80/90er Jahre und die reine Beratung. Wer sich heute hinter seinem Produkt versteckt, wer glaubt, nur über Fachwissen und eine Top Beratung punkten zu können, hat keine Chance mehr!