Disrupt! Der Spirit vom Silicon Valley

Vortrag von
Sven Gabor Janszky

Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky beantwortet die wichtigsten Fragen ★ 5 Sterne Redner ★ Interview

Wenn Sie externe Videos von YouTube aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.
Mehr Informationen

Disrupt! Der Spirit vom Silicon Valley

Wie kein anderer Ort bestimmt Silicon Valley unser Leben und Arbeiten. Wer seine Strategien und Methoden kennt, spielt ganz vorne mit. Denn seine Innovationen und sein Spirit der Disruption drücken mit rasanter Geschwindigkeit in die ganze Welt. Viele der wichtigsten Unternehmen der Welt sitzen im Silicon Valley: von Google und Apple über Amazon und Facebook bis zu Tesla, Uber und Airbnb.

Sven Gabor Janszky bringt mit seinem Vortrag den Spirit des Silicon Valley in Ihr Unternehmen. Er kann das wie kein zweiter, denn er lebt ihn auch hier zuhause in Deutschland. Er hat sein Unternehmen 2b AHEAD ThinkTank, das größte Zukunftsinstitut in Deutschland, Österreich und der Schweiz, umgebaut. Hier sieht es aus wie in den Inkubatoren des Silicon Valley. Er hat die deutschen Regeln abgeschafft. Die Zukunftsforscher in seinem Institut denken und handeln im Silicon Valley Modus: Sie pitchen sich ihre Ideen, sie strukturieren ihre Arbeit in zweiwöchigen Sprints, sie fordern sich im „Moonshop-Thinking“ und treffen sich zu Hackathons in Hacker-Spaces. Sven Gabor Janszky ist nicht nur Europas gefragtester Zukunftsforscher, er ist auch Business-Hacker. Denn wer den Silicon Valley Spirit lebt, der versteht sich im besten Sinne als Hacker: Als Innovator der die Welt verbessern, indem der überkommene Regeln zerstört und durch bessere Regeln ersetzt.

Trendforscher und Keynote Speaker Sven Gabor Janszky kennt das Silicon Valley und seine innovativen Köpfe aus nächster Nähe. Seit vielen Jahren reist er von Unternehmen zu Unternehmen. Er trifft die Founder, CEOs, Technologie-Experten, Strategie-Chefs und Innovations-Köpfe persönlich. Für seine Zukunftsstudien kommt der Trendforscher mit den Gründern ambitionierter Start-ups, mächtigen Investoren auf der Sand-Hill-Road und interessanten Professoren in der Stanford University in San Francisco zusammen. Er geht ein und aus in den wichtigsten Start-up-Inkubatoren, dem Y Combinator, 500 Startups und Plug&Play. Doch der Silicon Valley Spirit ist mehr als eine Ansammlung von intelligenten Studenten, reichen Investoren und innovativen Weltkonzernen. Die wirkliche Macht des Silicon Valley entspringt aus der einer einmaligen kulturellen Verbindung: Dem sympathischen „Wir-verändern-die-Welt“-Größenwahn des Hippietums und der rasanten Innovationskraft der Technologie.

Diesen Spirit können Besucher im Silicon Valley spüren. Aber sie werden ihn nicht verstehen. Deshalb beobachtet Sven Gabor Janszky nicht nur. Er ist mit den Protagonisten des Valley befreundet und feiert mit ihnen. Wenn das gesamte Silicon Valley jährlich im August in die Wüste von Nevada zum „Burning Man Festival“ zieht, ist Sven Gabor Janszky mit dabei. Bei diesem „Woodstock der Neuzeit“ feiert die Tech-Elite im Staub der Salzwüste ihre eigene Utopie: Eine Welt in der es nichts zu kaufen gibt, sondern alles verschenkt wird. Sven Gabor Janszky sagt: „Wer noch nie beim Burning Man war, kann das Silicon Valley nicht verstehen!“ Über sein Netzwerk sucht und findet er vielversprechende Gründer im Silicon Valley, bevor sie bekannt werden. Er investiert sein eigenes Geld in sie, noch bevor die großen Venture-Funds aufmerksam werden.

In seiner Keynote präsentiert Ihnen Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky die Strategien und Methoden des Silicon Valley. Aber vor allem lässt er Sie eintauchen in jenen Spirit, ohne den wir die wahre Innovationskraft des Silicon Valley niemals verstehen könnten.

Sven Gabor Janszky anfragen

Weitere Vorträge von Sven Gabor Janszky

2030: Wie viel Mensch verträgt die Zukunft

Digitalisierung und Automatisierung gehen rasant voran. Janszky zeigt eine Zukunft, in der wir trotz diese Entwicklungen besser, gesünder und länger leben – aber nur wenn wir uns auch darauf einlassen. All diese großartigen Versprechungen träfen erst ein, wenn wir akzeptieren würden, dass Computer in vielen Bereichen besser agieren als wir Menschen, sagt Janszky.

Mein Sohn, der Cyborg - Wie Technologie Menschen menschlicher macht

Zukunftstechnologie und Künstliche Intelligenz degradiere den Menschen. Nein, sagt Janszky, sie sind Teil der Evolution und werden sogar die Weltprobleme lösen. Mit Begeisterung erläutert er in diesem Vortrag, inwiefern das so ist. Ja, Computer werden intelligenter sein als Menschen. Und ja, dies wird noch mitten in der Lebenszeit unserer Kinder, etwa im Jahr 2050, geschehen - so beginnt der renommierte Zukunftsexperte seine Zeitreise in die Zukunft.

Die Macht der Megatrends - Strategien für die Zukunft

Egal ob Mobilität, Medizin, Handel oder Industrie – Megatrends haben das Potential, nicht nur einzelne Unternehmenszweige zu beeinflussen. Sondern sie wirken aufgrund von Digitalisierung und Globalisierung branchenübergreifend und weltumspannend.

Arbeitswelten 2030

In einem branchenübergreifenden Szenario beschreibt Jánszky einen imaginären Arbeitstag eines Menschen im Jahr 2030. Das Beispiel wird jährlich neu von 200 ausgewählten Managern und Branchenköpfen auf dem Zukunftskongress der „innovativsten Denkfabrik Deutschlands“ entwickelt. Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky nimmt seine Zuschauer mit auf eine Zeitreise ins Jahr 2030 und der Zukunft der Arbeitswelt. 

Rulebreaker - Wie Menschen denken, deren Ideen die Welt verändern

In der Rede zum Erfolgsbuch tauchen Sie ein in die Geschichten hinter den interessantesten Regelbrüchen unserer Zeit. Der Chef-Stratege und Leiter des 2b AHEAD ThinkTank Sven Gábor Jánszky nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise, die er in den vergangenen zwei Jahren selbst durchlebt hat.

Das letzte Gefecht des Datenschutzes

Die aktuelle Datenschutzdebatte ist längst überholt, sagt Janszky. Denn wir werden in Zukunft unsere persönlichen Daten freigeben wollen und dies auch täglich tun, erklärt der Zukunftsforscher in seinem faszinierenden Vortrag. Wir leben bereits jetzt in einer digitalen Zeit leben, in der wir ständig alle vernetzt sind. Dadurch ist jede Information, jede Musik, jeder Film, jede Werbung ständig verfügbar. Es ist eine Anarchie der Angebote entstanden, ein Overflow, der jeden permanent umgibt. 

Lebenswelten 2030

Janszky nimmt sein Publikum mit auf eine Zeitreise ins Jahr 2030. Wie haben sich unser Zuhause und unsere Umwelt verändert? Werden wir noch so essen, wie wir es heute kennen, oder ersetzt der 3D-Drucker unsere herkömmliche Nahrung? Fliegen wir noch in den Urlaub oder gibt es völlig neue Transportmöglichkeiten? Vom Vertrauensverlust menschlicher Experten über Predictive Enterprises bis hin zur Frage, wie sich unsere Gesellschaft verändern muss, wenn etwa 2050 der Zeitpunkt erreicht ist, ab dem die Menschen nur noch die zweitintelligenteste Spezies auf der Erde sind.

Die Neuvermessung der Werte: Wenn Führung auf Zukunft trifft

Wer beklagt, dass die guten alten Werte verfallen, der teilt eine Fehleinschätzung, die gefährlich ist für unsere Unternehmen und unser Land! Denn den apokalyptischen Werteverfall bei der Jugend gibt es nicht. Wohl aber einen tiefen Wertewandel, den Führungskräfte kennen und gestalten müssen, sagt 5 Sterne Redner und Trendforscher Sven Gábor Jánszky. In seiner Keynote erklärt er warum und worum es sich genau handelt.

Versuchen Sie jeden Tag gefeuert zu werden!

Janszky kennt die größten Innovatoren unserer Zeit persönlich. Er weiß, wie sie denken und fühlen und seziert deren Strategien in kleine für jedermann nutzbare Häppchen. Ist Querdenken planbar? Wie erkenne ich, welche Regel jetzt und in Zukunft gebrochen werden kann? Woher kenne ich den richtigen Zeitpunkt? Wie groß muss der Leidensdruck sein? Wie sieht die Unternehmenskultur von Querdenkern aus? In diesem Vortrag gehen Sie auf eine eindruckvolle Gedankenreise.