Fang nie an aufzuhören

Vortrag von Boris Thomas

Profil von Boris Thomas

Weitere Vorträge von Boris Thomas

Alle aktuellen Termine von Boris Thomas

Krisen haben ein denkbar schlechtes Image. Keiner will sie – schon gar nicht, wenn sie bereits da sind. Für 5 Sterne Redner Boris Thomas hingegen haben sich Krisen als Schlüssel für innovatives Denken und Erfolg herausgestellt. Nur so gelang es ihm Lattoflex zum Weltmarkführer zu machen. Ja, Krisen waren für ihn die besten Lern- und Erfolgsbooster. In diesem besonderen Vortrag zeigt der 5 Sterne Redner und Unternehmer, wie man durch Rückschläge und Niederlagen sein wahres Potenzial erreicht und an Authentizität, Motivation, Innovation und Erfolg hinzugewinnt - auch wenn krisenbedingt erstmal alles ganz düster aussieht. Lernen auch Sie, wie Sie sich mit den richtigen Mindset systematisch mit Krisensituationen auseinandersetzen und sie als produktiven Zustand gewinnbringend für sich nutzen können.

Als Geschäftsführer von Lattoflex durchlebte Boris Thomas zahlreiche Krisen, auch beinahe Konkurse. Doch statt in Angst und Aktionismus zu verfallen oder sich unterkriegen zu lassen, motivierte sich der 5 Sterne Redner jedes Mal dazu eine kleine Auszeit zu leisten: er nahm an Mediationsworkshops teil, bestieg den Kilimandscharo, wanderte durch Bhutan und besuchte Zen-Klöster. Seine zu vielen Gedanken kamen zu Ruhe und er konnte anstehende Herausforderungen von außen betrachten. Durch die Auszeit, schuf er einen in Krisen unüblichen Raum für Reflexion, Motivation und innovatives Denken; und Boris Thomas nutzte ihn: er nahm ungewohnte Perspektiven ein, eignete sich neues Wissen an, traf neue Menschen und kam auf frische Ideen. So gelang es dem Unternehmer, anstatt in Angst zu agieren, aus der Krise einen produktiven, motivierenden und kreativen Zustand zu machen, der ihn in positiver Weise dazu aufforderte Altes zu überdenken und neues Terrain zu erobern.

In seinem authentischen und motivierenden Vortrag lädt Boris Thomas sein Publikum dazu ein, Krisen als Chance für neuen Erfolg zu sehen, als Gelegenheit, die eigene Präsenz von innen heraus neu zu schärfen und Klarheit für die nächsten unternehmerischen Schritte zu gewinnen. Dabei bietet der Referent in seiner Rede kein Erfolgsrezept dafür an. Er lädt vielmehr dazu ein Krisen als Freund zu sehen, der einen nicht wie im Streit aufzeigt, was alles nicht perfekt ist, sondern einen lehrt, bereit zu sein sich zu verbessern - bereit für neue, innovative Wege; bereit sich selbst und die eigene Motivation und Innovationskraft wieder zu suchen und zu finden; bereit mit offenen Augen und brennendem Herzen das Leiden zu verkürzen und das Lernen zu mehren; bereit am Ball zu bleiben und weiterzumachen. So lehrte es ihn auch der letzte Satz von seinem Großvater „Mach weiter so“. Nach diesem Motto schafft er es jeder Krise die Untergangsstimmung zu nehmen und stattdessen die Lust am Lernen, Erforschen und Entwickeln neuer Ideen zu wecken – bei sich, seinem Team und als Redner auch bei seinem Publikum.

All seine Erfahrungen im Umgang mit Krisen und Rückschlägen schrieb 5 Sterne Redner Boris Thomas in seinem Buch „Fang nie an aufzuhören“ nieder, welches seit 2019 erhältlich ist. In diesem Vortrag zum Buch inspiriert Boris Thomas Unternehmer, Selbstständige und Mitarbeiter, darüber nachzudenken, warum sie Angst vor Krisen haben und welche alternativen Wege ihnen zur Verfügung stehen, um produktiv mit Rückschlägen und Niederlagen umzugehen. Anhand zahlreicher, auch teils sehr witziger Anekdoten aus seinem Unternehmeralltag, zeigt der Referent seinem Publikum die Chancen von Krisen auf und bleibt dabei unglaublich bodenständig und sympathisch. Für ihn war und ist Scheitern ein Weg als Führungskraft und Mensch nahbar zu werden und mit Authentizität neue, innovative Ziele zu erreichen durch die Menschen um ihn herum. Dabei spricht er als Referent nie von richtigen oder falschen Wegen. Es geht ihm vielmehr darum, die Menschen dazu zu inspirieren, bereit zu sein – bereit für ihr volles Potenzial.

Vortragsinhalte:

  • Das richtig Mindset für eine systematische Auseinandersetzung mit Rückschlägen
  • Krisen als produktiven Zustand verstehen und nutzen lernen
  • Wie man Leiden verkürzt und innovatives Denken nährt
  • Durch Nahbarkeit und Authentizität Menschen neu gewinnen und ungeahnte Ziele erreichen
  • Lernen bereit zu sein, an Krisen und Rückschlägen neu zu wachsen

Das könnte Sie auch interessieren