Krisenmanagement: Was wir von Banküberfällen lernen können

Vortrag von Brigitte Bösenkopf

Profil von Brigitte Bösenkopf

Weitere Vorträge von Brigitte Bösenkopf

Alle aktuellen Termine von Brigitte Bösenkopf

Der zehnte Mitarbeiter meldet sich für heute krank, das Telefon klingelt im Minutentakt und dann springt auch noch der vielversprechende Neukunde ab. Der Körper schüttet Stresshormone aus, man weiß nicht wie man aus dieser Krisensituation herausfinden soll. In diesem Moment erleben Sie Ihren ganz persönlichen Banküberfall. Was Sie jetzt brauchen? Das richtige Krisenmanagement.

Die Psychologin und 5 Sterne Rednerin Brigitte Bösenkopf betreut und hilft tagtäglich Betroffenen nach einem Banküberfall und sieht Parallelen zwischen der Krisensituation Banküberfall und dem alltäglichen Stress im Beruf, aber auch im privaten Leben. Jeder hat täglich mit kleineren und größeren Banküberfällen zu kämpfen. Um mit den Krisensituationen des Alltags resilient umzugehen, empfiehlt die 5 Sterne Rednerin ein proaktives Krisenmanagement aufzubauen.

Erfahren Sie in dem Vortrag „Was wir von Banküberfällen lernen können“, wie sie Ihr eigenes und individuelles Krisenmanagement aufbauen und umsetzen können. Zusätzlich lernen sie, auf welche Signale Sie bei sich und bei Ihren Mitarbeitern und Kollegen achten müssen, um rechtzeitig mit dem Krisenmanagement zu starten.

Dr. Bösenkopf hat durch ihre Erfahrungen als Psychologin und Mitbegründerin des ersten Stresscenters in Wien Techniken zur Stressbewältigung zusammengestellt. „70% vom Stress sind hausgemacht und hängen mit der eigenen Charakterstruktur und Lebensgeschichte zusammen,“ sagt Dr. Bösenkopf.

Es ist aber möglich in jedem Alter innere Einstellungen zu verändern und eine „neue Software“ im Gehirn zu installieren. Die Referentin und Keynote Speakerin zeigt Ihnen durch viele Fallbeispiele von Unternehmen, welche präventiven Maßnahmen erfolgreich eingesetzt werden und welche Rahmenbedingungen Burnout Symptome und Stress im Betrieb fördern. Viel Arbeit allein macht nicht krank! Auch der leistungsorientierte Workaholic, dessen Lebensinhalt die Arbeit ist, kann gesund und motiviert bleiben, wenn er einfache Warnsignale seines Körpers respektiert und Motivationsrituale in den Alltag einbaut. Beugen Sie mit der Hilfe von Dr. Bösenkopf vor und bewahren Sie ihr Unternehmen vor dem nächsten Banküberfall!

Das könnte Sie auch interessieren