Industrie 4.0 – die neue industrielle Revolution?

Vortrag von Jörg Wallner

Weitere Vorträge von Jörg Wallner

Alle aktuellen Termine von Jörg Wallner

Die Digitalisierung mit all ihren Möglichkeiten hat bereits unser Leben in vielen Bereichen verändert und hält auch nicht vor den Fabriktoren. Wenn dann der klassische Maschinenbau auf ausgeklügelte IT trifft und beide Bereiche miteinander verschmelzen, spricht man von der Industrie 4.0. In seinem Vortrag erklärt 5 Sterne Redner und Trendforscher Dr. Jörg Wallner, wie wir uns auf diese vierte industrielle Revolution und den Maschinenbau der Zukunft vorbereiten – und vor allem mit ihr Schritt halten können.

Denn die Entwicklung der Industrie 4.0 verläuft exponentiell. Die Technik einer Maschine ist eigentlich bereits am Tag ihrer Auslieferung wieder veraltet. Gleichzeitig sieht Dr. Jörg Wallner in der fortschreitenden Vernetzung von Informationstechnik, Fertigungsindustrie und Logistik eine Chance. In seinem Vortrag erklärt der Trendforscher, wie vernetzte Maschinen sich untereinander austauschen, voneinander lernen und so weiterentwickeln können – und sich so die Produktivität steigern lässt. Doch wo ein Datennetz besteht, gibt es immer auch ein Sicherheitsrisiko. Daher spielt das Thema Datenschutz in der Industrie 4.0 eine besonders wichtige Rolle, wie Dr. Wallner in seiner Keynote seinen Zuschauern veranschaulicht.

Gleichzeitig geben die Neuentwicklungen der Industrie 4.0 Unternehmen die Möglichkeit, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen. Denn Wallner weiß: Kunden wollen vermehrt ihre Individualität ausleben, sie erwarten personalisierte Produkte, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Diese lassen sich dank neuester Technologien wie dem 3D-Druck effizienter, einfacher und wesentlich kostengünstiger herstellen. „Die Fabrik der Zukunft fertigt nicht mehr Massenware an, sie geht zurück zum Unikat“, sagt der Trendforscher.

Der Director Innovation & Change bei 2b AHEAD ThinkTank hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Studien zur Industrie 4.0 und dem Maschinenbau der Zukunft begleitet. Dr. Wallner weiß, wie die Fabrik von morgen aussieht und wirft gemeinsam mit seinen Zuschauern einen Blick in die Zukunft. Ein Zukunftsszenario, das manchen zunächst aufhören lässt. „Wir müssen über das hinaus denken, was bisher unter Industrie 4.0 verstanden wird“, sagt Jörg Wallner und spricht von sogenannten Predictive Enterprises: „Nach Vernetzung, Automatisierung und Rationalisierung ist der nächste Schritt, dass Computer auch die Steuerung und Kontrolle unsere Unternehmen übernehmen.“

Vortragsinhalte:

  • Zusammenspiel: Wie die digitale Kommunikation den gesamten Lebenszyklus von Produkten von der Entwicklung über die Produktion bis zur Nutzung umspannt -Datenschutz: Wie sicher sind vernetzte Systeme?
  • Künstliche Intelligenz: Wie Maschinen voneinander lernen und sich weiterentwickeln
  • Personalisierung: Wie durch Industrie 4.0 individuelle Produkte möglich werden
  • Predictive Enterprises: Wie Computer die Kontrolle über Unternehmen übernehmen

Das könnte Sie auch interessieren