Kunden 2030: Dialog mit vielen Unbekannten?

Vortrag von Michael Carl

Profil von Michael Carl

Weitere Vorträge von Michael Carl

Alle aktuellen Termine von Michael Carl

Video zur Vortragsbeschreibung

Wie gut kennen Sie eigentlich Ihren Kunden? Also: Jeden einzelnen, konkret und jetzt? Der erfahrene Strategieexperte Michael Carl sagt: „Die Digitalisierung verschiebt hier die Maßstäbe drastisch und nachhaltig.“ Der digitalisierte Anbieter der Zukunft erkennt nicht nur seine Stammkunden, er nutzt den Dialog mit jedem noch so flüchtigen Kunden, um seine Produkte und Services auf die Bedürfnisse dieses einen Kunden zu diesem Zeitpunkt zuzuschneiden.

Individuell und sofort verfügbar: Die Ansprüche der Kunden an Produkte und Dienstleistungen wachsen in den nächsten Jahren. Um diesen weiterhin gerecht zu werden, müssen Unternehmen aus Industrie und Handel für die Zukunft umdenken und in den Dialog treten. Ein harter Wettbewerb, denn wie viele unterschiedliche Alexas wird sich ein Kunde in sein Wohnzimmer stellen? Wer zuerst kommt, mahlt zuerst – und mutmaßlich als einziger. Doch das ist „nur“ Gegenwart. 5 Sterne Redner Michael Carl nimmt in seinem faszinierenden Kundendialog-Vortrag die Zuschauer mit ins Jahr 2030. Darin zeigt der Zukunftsforscher, wie der Kunde von morgen tickt und wie wir ihn mithilfe neuer Technologien gezielter und persönlicher erreichen können und müssen.

In seinem Vortrag spricht der erfahrene Redner und Keynote Speaker vom Ende der Standardprodukte. Stattdessen werden sich bis zum Jahr 2030 Produkte auf dem Markt durchsetzen, die auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind – im wahrsten Sinne des Wortes: Denn bereits jetzt testen Modeunternehmen 3D-Bodyscans und bieten so ihren Kunden perfekt sitzende Kleidungsstücke. „Der eine Kunde mit standardisierten Bedürfnissen, Erwartungen und Kommunikationsverhalten ist längst Fiktion“, erklärt Michael Carl.

Jede Oberfläche wird zum Dialogfeld: Fenster, Wände, Tische, selbst der Badezimmerspiegel wird nicht mehr so sein, wie wir ihn kennen. Individuell wird er auf unsere Wünsche und Interessen eingehen und uns Werbung und Informationen ganz nach unserem Interessensgebiet liefern. Wie neue Technologien wie der 3D-Druck die Entwicklung und Produktion verändern, veranschaulicht Zukunftsforscher Michael Carl ebenfalls alltags- und geschäftsnah.

Der Kundendialog wird zur Königsdisziplin zahlloser Geschäftsmodelle entlang der kompletten Supplychain. „Wer in der Zukunft den Kundendialog nicht selber sucht, darf den anderen beim Geschäft zuschauen“, so Michael Carl. Doch wie erfahre ich als Unternehmen, welche Wünsche mein Kunde hat? Auch hier kommen in Zukunft neue Technologien zum Einsatz, mit denen sich aus großen Datenmengen die entsprechenden Informationen herauslesen lassen. Michael Carl erklärt daher, wie Unternehmen so erkennen, was der Kunde will, bevor er überhaupt danach fragt: „Kommunikation wird dabei zum Dreh- und Angelpunkt. Das gilt für den B2C-Bereich genauso wie für den B2B-Bereich.“ Denn trotz technologiegestützten und automatisierten Kommunikationshilfen wird das Kundengespräch persönlicher, vertrauensvoller und individueller. Der Mensch rückt mehr denn je in den Mittelpunkt.

Vortragsinhalte:

  • Kundenbedürfnisse: Worauf die Kunden von morgen Wert legen
  • Individualität: Warum Produkte und Dienstleistungen immer persönlicher und flexibler werden
  • Kommunikation: Wie sich im Jahr 2030 Kunden am besten erreichen lassen
  • Neue Technologien: Wie sich Kundenbedürfnisse mithilfe von Big Data auswerten lassen

Das könnte Sie auch interessieren